Vertrauen in Dich, Deinen Körper und Dein Baby!

Wenn Du Dich für eine besonders sanfte, ruhige und entspannte Art der Geburtsvorbereitung interessierst, ist Hypnobirthing genau das richtige Werkzeug für Dich.

Es konnte nachgewiesen werden, dass Geburten, bei denen Frauen unter Selbsthypnose gebärten, um einige Stunden verkürzt werden konnten. Zudem ist auffällig, dass Hypnobirthing-Schwangerschaften und -Geburten oft gesünder, unkomplizierter und ohne Einwirkungen von außen verlaufen. Außerdem ist ein wesentlicher Teil beim Hypnobirthing zu verstehen, dass Dein Körper und Dein Baby genau wissen, wie man gebärt. Das einzige, was Du tun musst ist loszulassen.

 

Auch wurde beobachtet, dass die Mutter unter der Geburt mehr Energie hatte, da die Zeit der Wehenpause durch Entspannungs- und Atemtechniken optimal genutzt wird.

Babys, die mit Hypnobirthing geboren worden waren wacher, aufmerksamer und entspannter. Oftmals zeigt sich, wie sie mit wachen und großen Augen ihre Umwelt mustern.

 

Da Hypnobirthing auch immer den Partner mit einbezieht und ihm eine wesentliche Rolle auf der Geburtsreise zuordnet, wird die Geburt als Familie erlebt. Der Partner ist nicht nur stiller Beobachter, sondern aktiv am Geschehen beteiligt.